top of page

Fri, 29 Oct

|

Z7 Konzertfabrik, Pratteln

ILLUMISHADE - live at Z7, Pratteln (Supportshow for AD INFINITUM's release show)

Ad Infinitum - Album Release Show: «Chapter II – Legacy»

Tickets Are Not on Sale
See other events
ILLUMISHADE - live at Z7, Pratteln (Supportshow for AD INFINITUM's release show)
ILLUMISHADE - live at Z7, Pratteln (Supportshow for AD INFINITUM's release show)

Time & Location

29 Oct 2021, 19:00

Z7 Konzertfabrik, Pratteln, Kraftwerkstrasse 7, 4133 Pratteln, Schweiz

About the event

PLATTENTAUFE IM Z7

Special Guest: Illumishade + Opening Act

Buy Tickets here:

https://www.z-7.ch/event.php?eventid=1917&fbclid=IwAR1Uc_MHjIGBTWjZyMC_l1iuEoez5nGKzalpR-MlWFM-F4uR49JDPmGB9Do

Wer auf Symphonic-Metal mit weiblichem Gesang steht, kann sich der faszinierenden Stimme von Melissa Bonny garantiert nicht entziehen. Mit ihrer Band Ad Infinitum veröffentlicht die Frontlady aus Montreux am 29. Oktober 2021 das zweite Album «Chapter II – Legacy». Am selben Tag wird der Release der neuen Scheibe mit einer Live-Show im Z7 gebührend gefeiert. Das Vorprogramm bestreitet die Schweizer Symphonic-/Prog-Metal Hoffnung Illumishade, das hochgelobte Side-Project der Eluveitie-Musiker Fabienne Erni und Jonas Wolf.

Mit den Bands Evenmore und Rage Of Light hat sich die Sängerin und Songwriterin Melissa Bonny in den letzten Jahren ins Rampenlicht gesungen und gegrowlt. Inzwischen ist sie eine etablierte Grösse in der Metal-Szene und hat als Gastsängerin bei Warkings (alias Queen of the Damned), Skeletoon oder Feuerschwanz mitgewirkt. Seit dem Jahr 2018 liegt ihr Hauptaugenmerk auf der Band Ad Infinitum, bei der sie nicht nur am Mikrofon brilliert, sondern auch für die meisten Songs verantwortlich zeichnet. Im Jahr 2020 hat die Band ihr Debütalbum «Chapter I – Monarchy», veröffentlicht. Die süchtig machende Mixtur aus kraftvollen Metal-Riffs und wunderschönen sinfonischen Orchestrierungen, die von einer Stimme getragen wird, die Engel betören und Dämonen erwecken kann, fand sofort regen Zuspruch in der Szene. Mit traumwandlerischer Sicherheit switcht Melissa Bonnys multi-facettierte Stimme zwischen Mezzosopran und gutturalem Gesang und setzt jedem einzelnen Track die Krone auf. Die unermüdliche Musikerin hat mit The Dark Side Of The Moon bereits wieder ein neues Projekt (mit Mitgliedern von Feuerschwanz und ihrem Lebenspartner, Amaranthe-Drummer Morten Løwe Sørensen) aufgegleist. Doch wir sind nun erst mal in freudiger Erwartung auf das neue Ad-Infinitum-Meisterwerk «Chapter II – Legacy», mit dem Melissa und ihre Jungs mit melodischen und energetisch geladenen Klanglandschaften den Beginn eines neuen symphonischen Zeitalters einläuten.

Share this event

bottom of page